Google+
Kirchner + Robrecht
ZOE 1/2016

"OrganisationsEntwicklung 1/2016": Kongressleiter Marco Olavarria resümiert den Change Kongress 2015



Von «Lost in Change» zu «Lust auf Change»


Wer Change initiiert, vorantreibt oder managt, ist zuweilen «Lost in Change». Orientierung, neue Perspektiven und Meinungsaustausch unter Experten bot der erste Change Congress 2015 der Handelsblatt Fachmedien GmbH am 23. und 24. November 2015 in Düsseldorf. Rund 300 Teilnehmer kamen zwei Tage lang zusammen, um neue Chancen und Perspektiven der Zusammenarbeit, Organisation und Unternehmenskultur zu erleben.

Sowohl als auch: Sowohl stabil als auch flexibel. Sowohl stark als auch schnell. Sowohl groß als auch skalierbar. Dies sind die Anforderungen an Organisationen heute und in Zukunft. Prof. Dr. Isabell Welpe legte damit die Leitplanken für die weitere Diskussion. Von den Zuhörern forderte sie Innovationswillen bezogen auf die Organisation von und die Führung in Unternehmen. Ziele müssten bottom-up, nicht top-down formuliert und Macht viel stärker verteilt werden, damit echte Selbststeuerung entstehen kann. Führung findet im demokratischen Unternehmen durch Guidance und Coaching innerhalb eines Netzwerks, nicht durch «command and control» statt.


Bei der partake AG ist dies bereits oberstes Prinzip. Unternehmensgründer und CEO Dr. Jürgen Erbeldinger hat seine Führungsrolle intern aufgegeben. Sein Unternehmen agiert seither nach demokratischen Grundsätzen: Möchte ein Kunde einen Auftrag erteilen, wird dieser intern gepitcht. Findet sich kein Team für die Umsetzung, erhält der Kunde eine Absage. Möchte ein Mitarbeiter an einem Projekt mitarbeiten, entscheidet der Projektleiter, nicht das Management. So wird die ehrlichste Form des Feedbacks gepflegt, sinnhafte Arbeit nicht gepredigt, sondern organisch gefördert und das Geschäftsmodell des Unternehmens optimal unterstützt.


Andere treiben ihre Transformation mit agilen Praktiken voran. Im Bereich E-Commerce der Otto Group folgt agile Organisationsentwicklung zwei Grundprinzipen: Mittels Lean-Start-up und Continuous Delivery werden die Selbstorganisation der Teams, die Delegation von Verantwortung und das organisationale Lernen befördert. Wichtige Erfolgsfaktoren sind das Durchdringen der Kerngedanken neuer agiler Methoden und das Adaptieren an die eigenen Rahmenbedingungen. Richtig eingesetzt, schaffen agile Praktiken einen Rahmen, um in Teams unternehmerisch agieren zu können – ohne, dass der Einzelne zum Entrepreneur werden muss.


Auch Axel Springer SE, Telekom Innovation Lab und SAP setzen agile Praktiken wie Kanban und Design Thinking ein. Axel Springer schickt seine Manager ins Silicon Valley, um neues Wissen und neue Sichtweisen aufzubauen. Das Management wird gezielt aus seiner Komfortzone befördert und die erfolgreiche Vergemeinschaftung neuer Vorgehensweisen unterstützt. Bei der Telekom verbringen Kollegen in «Deep Dives» ganze Wochenenden in der Welt der Kunden, um herauszufinden, dass man in kinderreichen Familien am besten kurz den Strom abstellt, damit alle den Weg zum Esstisch finden. Auch ein Weg aus der Komfortzone.


Weitere spannende Einblicke in den Change Congress 2015 inklusive Referenten- Interviews finden Sie unter www.change-congress.de. Eine Fortsetzung der Veranstaltung ist bereits für den 7. und 8. November 2016 in Düsseldorf geplant.


Der Artikel von Dr. Marco Olavarria erschien in der Zeitschrift OrganisationsEntwicklung" (ZOE), Ausgabe 1/2016

Der direkte Weg für Ihre Projektanfrage

Peter Kirchner
Tel. +49. 6023. 943 53 18
peter.kirchner@kirchner-robrecht.de
Dr. Marco Olavarria
Tel. +49. 30. 88 03 39 422
marco.olavarria@kirchner-robrecht.de

News

Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik 25.-29.9.2017 in Chemnitz | Workshop "Digitaler Journalismus": Unter dem Motto "Digitale Kulturen" steht die 47. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik. Peter Kirchner ist im Rahmen der Veranstaltung Organisator des Workshops "Digitaler Journalismus". In dessen Mittepunkt stehen technische und organisatorische Verfahren, mit denen die Informatik zu einer möglichst qualitativen und authentischen Berichterstattung in Wort und Bild beitragen kann. Mehr zur Veranstaltung...

Handelsblatt Fachmedien "Workshop Organisationsdesign - Mit innovativen Strukturen zum agilen Unternehmen" am 27.9.2017 in Berlin: Das beharrliche Festhalten an alten Strukturen ist eine der größten Hürden im Change Management und bei der digitalen Transformation. Dabei sind Strukturen und Organigramme wichtigste Taktgeber für die Agilität und Performance eines Unternehmens. Wie muss man sich intern aufstellen, um schnell und flexibel auf neue Rahmenbedingungen reagieren zu können? Welche Modelle passen zum eigenen Unternehmen? Wie ersetzt man starre Hierarchien durch agile Zusammenarbeit und Eigenverantwortung? In diesem Workshop mit Dr. Marco Olavarria lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie die Organisationsstruktur Ihres Unternehmens optimieren. Weitere Infos mit Anmeldemöglichkeit…

Frankfurter Buchmesse vom 11.-15.10.2017: Melden Sie sich für eine Session des Business Club: Ask the expert mit Sabine Schubert an. Sie können ihr zum Thema “Selecting IT Systems Carefully and Reducing Risks During Implementation” 15 Minuten lang Ihre Fragen stellen. WANN: 12.10.2017 in der Zeit von 16:00 - 17:30 Uhr. Zur Anmeldung auf der Seite der Frankfurter Buchmesse...

Seminar „Digital Change Management - Den digitalen Wandel kompetent managen” vom 6.-7.11.2017 in München: Erfahren Sie in diesem Seminar, welche konkreten Maßnahmen Sie ergreifen können, um bestehende Verlags- und Redaktionsorganisationen an die Anforderungen der digitalen Transformation anzupassen. Diese hat in vielen Medienhäusern Veränderungsprozesse angestoßen, die fast alle Geschäftsbereiche berühren. Die Veränderung daran erweist sich in der Praxis oft als große Herausforderung. Denn häufig fehlt ein tragfähiges Konzept, um die eigene Organisation und ihre Geschäftsbereiche nachhaltig zu entwickeln und die Umsätze im digitalen Geschäft im gewünschten Maß tatsächlich zu steigern. Das Seminar wird von der Akademie der Deutschen Medien veranstaltet und geleitet von Dr. Marco Olavarria. Zur Veranstalterseite mit Anmeldemöglichkeit...

Handelsblatt Fachmedien "Workshop Agile Prozessoptimierung" am 5.12.2017 in Berlin: Sie wollen Prozesse in Ihrem Unternehmen schnell, einfach und wirkungsvoll optimieren? Dann verzichten Sie auf aufwändige Analysen und Dokumentationen. Mit der Agilen Prozessoptimierung entdecken Sie im Team nutzbringende Verbesserungsansätze, gestalten direkt neue Wege und setzen diese gemeinsam um. Das WIE lernen Sie in diesem Workshop mit Dr. Marco Olavarria. Zur Veranstalterseite mit Anmeldemöglichkeit...

Kontakt

Kirchner + Robrecht management consultants
Tel. +49. 30. 88 03 39 4-0
info@kirchner-robrecht.de